Home    Shop    Forum    Kontakt    Impressum    Alchemya AGBs    Downloads

Alchemya Rezepte

Know-how zum kochen. Wer eigene Rezepte hier veröffentlichen möchte, ist Herzlich eingeladen. (Kontakt)

Klickt auf eins der Themengebiete.

Alchemie      

 

 

Absoluter Alkohol

Nimm 5 Liter Rotwein, destilliere davon sanft seinen Geist. Rektifiziere ihn 3 mal. Mische 2 Esslöffel Pottasche (Kaliumcarbonat) darunter. Destilliere sanft den Geist (bis ca. 1 mm über der Wasserphase). Wiederhole dieses noch 2 mal. So erhältst Du deinen Merkurius absolute.

Kerckring Menstruum

Nimm 2 Hand voll (150g) guten Salmiak, gebe ihn in einen steinernen Topf, lege einen Glasdeckel (dicke Glasscheibe) darauf und gebe gelinde Feuer (250-300 Grad). Nach einer weile sublimiert der Salmiak am Deckel, drehe die Scheibe um und kratze die Salmiak-Blumen ab. So verfährst Du, bis die hälfte sublimiert ist. Gieße nun unseren absoluten Merkur auf den sublimierten Salmiak, lasse ihn bei gelinder Wärme 2 Wochen digerieren. (24 h Soxleth-Extraktor für die Eiligen) Destilliere nun sanft cohobando 3 mal, dann erhälts Du dein Menstruum universale.

Acetum destillatum

Nimm 5 Liter guten Weinessig, fülle ihn 3/4 voll in Plastikflaschen, gefriere ihn 10 Stunden. Dann öffne die Flaschen und lasse Kopf über den konzentrierten Essig in ein Gefäss tropfen. Nach 1 Stunde nimm den gesammelten Essig und gebe ihn in einen Kolben. Destilliere sanft das Wasser herüber. Wird der Geschmack sehr scharf, wechsel die Vorlage und destilliere, was geht ohne den Rückstand zu verbrennen. Wiederhole noch 3 mal und Du hast einen sehr scharfen Essig.

 

Spagyrik      

 

 

Kristall Wasser

Nimm 500 Gramm saubere Eichenholzasche. Extrahiere sie mit Aqua dest. gründlich im Soxleth-Extraktor. Befreie die noch warme Solution per filtratio von ihren Feces. Lass es über Nacht abkühlen, so schießen die Kristalle. Nehme sie heraus und trockne sie gut. Evaporiere etwas Wasser und lasse erneut Kristalle schießen, wiederhole so oft, bis keine Kristalle mehr kommen. Nimm nun all deine trockenen Kristalle und lege sie in eine flache Glasschale großen Durchmessers. Stelle die Schale so zum Sonnenuntergang unter klarem Himmel, das sie nicht den Boden berühre (Holzklotz ca. 15 cm hoch darunter stellen). Lasse nun über Nacht alle kosmische Energie in die Kristalle fließen. Diese Energie wird auf das Wasser, was aus der Luft herbeigezogen wird, übertragen. Zum Sonnenaufgang gib deinen Liquor in einen Kolben und destilliere sanft dein Aqua crystallina. Verfahre solange, wie Dir der Zeitpunkt günstig erscheint.

Rhythmische Putrefikation

Nimm 500 bis 700 Gramm frisches Kraut deine Wahl. Scheide seinen flüchtigen Sulphur. Nun gebe alles in einen 5 Liter Weinballon. Gebe gut Hefe und 100g Traubenzucker dazu. Verschließe die Flasche mit einem Gärröhrchen. Nun beginnt bald die stürmische Gärung. Sie hält nur ca. 3 Tage an weil der Traubenzucker schnell von der Hefe umgewandelt wird. Nun lass den Ansatz 1 Woche ruhen. In dieser Zeit werden die Pflanzenteile durch microbakterieller Fermentation weiter zersetzt. Dann gebe wieder 100g Traubenzucker zu. Sogleich setzt erneut eine stürmische Gärung ein.Wiederhole diesen Vorgang 7 mal (3 Tage Gärung, 1 Woche ruhe). Wenn alles fertig ist. sollte der Ansatz einen Sauren geschmack haben. Sein Destillat aber wird herrlich sein.

Chemie      

 

 

 

Synthetischer Chilesalpeter


Bereite eine gesättigte Sodalösung (Natriumcarbonat) oder Bicarbonat (Natriumhydrogencarbonat)und tropfe Salpetersäure zu bis sich nach Umrühren kein Kohlendioxid mehr bildet. Bedecke das Gefäß mit einem Filterpapier damit kein Staub einfällt und zusätzliche Kristallisationskeime schafft. Lasse das Wasser langsam bei Raumtemperatur verdampfen und du erhältst dieses schöne, feuchtigkeitsempfindliche Mineral aus der Atacamawüste.

 

Chilesalpeter

Rezept bereitgestellt von Martin Eckardt

Aluminiumalaun,(Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat)

33g Aluminiumsulfat-18-Hydrat werden in 25ml heißem destilliertem Wasser gelößt und eine warme Lösung von 8,5g Kaliumsulfat in 50ml destilliertem Wasser zugefügt. Die Lösung lässt man nun möglichst langsam auf Raumtemperatur abkühlen um große, einheitliche Kristalle zu erhalten. Die kristallisierschale wird mit Filterpapier abgedeckt und das Wasser bei Raumtemperatur völlig verdampft. Zur Züchtung eines einzigen großen Einkristalls entnehmen Sie einen gut ausgebildeten Kristall aus der Synthese als Impfkristall und befestigen ihn in einer Schlinge aus dünnem Bindfaden.Nun bereiten Sie eine Lösung aus 16g Aluminiumalaun in 100ml destilliertem Wasser bei 60°C. lassen Sie die Lösung auf Raumtemperatur abkühlen und filtern Sie die ausgeschiedenen Kristalle ab. Das gesättigte Filtrat wird in eine saubere Kristallisierschale gegeben und der Impfkristall eingehängt (Bindfaden an einem Hölzchen befestigen und dieses über die Schale legen).Das Wasser lassen Sie nun wieder langsam bei Raumtemperatur verdampfen, bedecken Sie die Schale wieder mit Filterpapier damit kein Staub einfällt und weitere Kristallisationskeime schafft. Die zuvor abgefilterten Kristalle stehen für einen zweiten Versuch bereit.

Rezept bereitgestellt von Martin Eckardt

Hexen-Küche

 

 

Absinth

Nimm Wermut, Anis und Fenchel, je 50 g, gieße 1,5 Liter 60 % Weingeist herüber und lasse alles 2 Wochen wohl verschlossen bei gelinder Wärme digerieren. Gebe den gefilterten Ansatz in einen Kolben und destilliere sanft seinen Geist. Beende die Destillation, wenn das Destillat flau im Geschmack wird. Gebe nun Wermut, Melisse, Ysop und Pfefferminze, je 10 Gramm in unser Destillat und lasse alles 1 Woche wohl verschlossen bei gelinder Wärme digerieren. Wohl bekommst !

Zauber der Verführung

Nimm 30 Gramm feines reines Eisenpulver (Magnetit oder anderes Eisenerz) sowie 1 Gramm Safran und digeriere 4 Tage bei gelinder wärme in 100 ml Maientauwasser (oder Regenwasser) bis es schön Rot wird.
Nimm nun je 20g Zimt, Pomeranzenschale, Muskatnuss, Kümmel und Drachenwurz, pulverisiere alles im Mörser und gib deinen Mars-Safran dazu. Gieße auf den Brei 1 Liter guten Rotwein (ab 10 % Alkohol) und lasse alles 2 Wochen bei gelinder Wärme digerieren. Destilliere nun sanft per BM was geht und Du erhältst einen mächtigen Liebeszauber.

Antidot

Nimm Essig, Öl, Zitronensaft, Milch, Abkochung von Chinarinde, Portulaksaft je 30 ml. Minzöl, Salbeiöl und Eisenkrautöl je 20 Tropfen, Borax, Kalk und Pottasche je 1 Teelöffel sowie 2 Gran (Körnchen) Ipecacuanha (Cephaelis ipecacuanha), verrühre alles, filtere es gut, so erhältst Du einen Trank wieder jeden Giftes.

Galbanumbalsam

Nimm 100 Gramm guten Galbanum (Harz von Ferula galbanifera). Lasse das zerkleinerte Harz 2 Wochen in 500 ml Sonnenblumenöl digerieren. Gebe die Solution in einen Kolben und destilliere nun mit sanfter Flamme, die du zum Ende stärker werden lässt, das Öl herüber. Mische dein Destillat mit 5 ml Lavendelöl und 100 ml Weingeist. Reibe damit deinen Unterbauch und deine Geschlechtsorgane ein, so wird deine Fruchtbarkeit gefördert.

Pulque (blauer Wein)

ist das zentrale Ritualgetränk der Atzteken gewesen. Das Getränk wird normalerweise aus dem Schaft der blühenden Agaven gezapft. Da diese Gewächse bei uns aber bis zu 40 Jahre benötigen um zu blühen bietet sich folgende Vorgehensweise an. Die Blätter (es können auch Wurzeln und Stolonen verwendet werden)werden mit Wasser gewaschen und grob zerschnitten. Sie werden danach eingefroren und aufgetaut, um die Zellwände zu öffnen. Die geschnittenen Blätter werden nun mit etwas Wasser für 23 Minuten auf kleiner Flamme aufgekocht und mit einem Stampfer zerdrückt. Der entstandene Brei wird durch ein Leinentuch filtriert und in einen Gärbottich gefüllt (Faß mit losem Deckel). Es wird mit etwas Hefe angeimpft und für drei bis fünf Tage der Gärung überlassen. Für ein stärkeres Gebräu kann auch zusätzlich noch etwas brauner Zucker oder Honig zugesetzt werden.